innoWerft bei der neuen Folge UP! Das Existenzgründermagazin

Am Samstag, den 25.03.2017, startete eine neue Folge UP! Das Existenzgründermagazin Ausgabe “SIEBZEHN”.

Das Thema der aktuellen Ausgabe ist Rechts- und Patentschutz für Gründer. Einer der drei Gäste war Dr. Thomas Lindner, Geschäftsführer der innoWerft. Im OEG Oldtimer “Sixty” von der RNV konnte er sein Wissen zum Thema beitragen.

Die aktuelle Folge (http://www.rnf.de/mediathek/video/up-das-existenzgruendermagazin-ausgabe-siebzehn/) kann beim Rhein-Neckar-Fernsehen angeschaut werden.


ihk-we-do-digital-best-practice-startup-gruender-gruenden

IHK sucht Best-Practice-Beispiele rund um Wirtschaft 4.0

ihk-we-do-digital-best-practice-startup-gruender-gruenden

Kein Trend treibt Wirtschaft und Gesellschaft momentan mehr um als die Digitalisierung. Aber wie gelingt der digitale Wandel? Und was bedeutet er für die Unternehmen?
Im Rahmen der Kampagne “We do digital” sucht die IHK Gesichter und Geschichten, um die Digitalisierung für andere Betriebe greifbar zu machen.
Im Vordergrund der Kampagne stehen Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Best-Practice-Beispiele vorstellen. Sie berichten, welche Konsequenzen die Digitalisierung für die eigene Branche mitbringt und wie sie es geschafft haben, diese Veränderungen positiv für sich zu nutzen.
Noch bis zum bis 8. Mai sind Startups sowie kleine und mittlere Unternehmen bis 500 Mitarbeiter aufgerufen, sich mit ihren digitalen Erfolgsgeschichten zu bewerben.
Die Teilnehmer profitieren vom branchenübergreifenden Austausch und bundesweiter medialer Aufmerksamkeit.
https://www.rhein-neckar.ihk24.de/innovation/e_business/geschichten-digitalen-wandel-gesucht/3641300

Tags:

Digitalisierung, IHK, Rhein-Neckar, Wirtschaft 4.0


actinate-challenge-gewinner-sport-startup-gruender-gruenden

Challenge erfolgreich beendet

actinate-challenge-gewinner-sport-startup-gruender-gruenden

Anfang des Jahres forderte das Startup actinate mit ihrer FullBodyWorkoutChallenge Sportler in der Region auf an den Bodyweight Workouts von Full Control teilzunehmen. Aus 95 Teilnehmern haben sich insgesamt 16 Sportler durch die Teilnahme an Full Control Workouts für Preise qualifiziert. Zu gewinnen gab es Sportgutscheine, T-Shirts und unter denen, die über 16 Mal dabei waren, wurde eine Apple Smart Watch verlost. Nach 2 Monaten hartem Training wurde bei einer Live-Auslosung der Gewinner Patrick Hauck gezogen. Wir gratulieren allen Siegern und Teilnehmern der Challenge!

 

Tags:

Actinate, Challenge, Fitness, Full Control


nts-nano-technology-solar-gewinner-starup-gruender-gruenden

News: Die 6. VC-Pitches in Stuttgart – NTS als Sieger?

nts-nano-technology-solar-gewinner-starup-gruender-gruenden

Unter dem Motto „Best of Baden-Württemberg“ stellten die innovativsten High-Tech-Gründer des Bundeslandes bei der sechsten Ausgabe des VC-Pitches in der Stuttgarter L-Bank Rotunde rund 220 Gästen ihre Geschäftskonzepte vor.

Veranstalter des 6. VC-Pitches ist [VC-BW], die Gründungs-Initiative von Stuttgart Financial, sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Ziel der Veranstaltung ist es, regionale, nationale und internationale Investoren mit jungen, besonders innovativen und wachstumsstarken Unternehmen aus Baden-Württemberg zusammenzubringen.

Auch wenn es nicht für einen der ersten drei Plätze beim Publikumspreis gereicht hat, konnte unser Startup [NTS] dennoch viele Besucher und Investoren von der neuartigen Nanotechnologie überzeugen.

 

Tags:

NTS, Pitches, Stuttgart


Futureworklab eröffnet und aucobo ist dabei!

Das [Futureworklab] des [Fraunhofer IAO: Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation] ist eröffnet worden. Das Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik hat es sich zum Ziel gesetzt, produzierenden Unternehmen und deren Mitarbeiter eine Anlaufstelle für Fragen rund um die Digitalisierung industrieller Wertschöpfung zu sein. Dabei beschreiben drei Parcours die Arbeitswelt von morgen, die „Lernwelt“ bietet Seminare, Workshops und Weiterbildungsmöglichkeiten. Für den wissenschaftlichen Dialog und Forschungen rund um die Produktion bietet das nationale und internationale Netzwerk eine zentrale Plattform. Wir freuen uns riesig, dass unser IoT-Startup [aucobo GmbH] neben bekannten Branchengrößen mit seiner Industrie 4.0-Lösung Teil der Demonstratorenwelt des neu aufgebauten [Futureworklab] ist. Die Vision von aucobo ist es, durch einfache Bedienung und Einrichtung der Software innerhalb kurzer Zeit verschiedenste Systeme aus der Produktion miteinander zu vernetzen. Dabei bildet der aucobo-Werkzeugkasten eine leichtgewichtige Lösung zur Umsetzung der Digitalisierungsstrategie, um alle Prozesse effektiv ineinander greifen zu lassen.

Tags:

Aucobo, Future Work Lab


workout-training-sport-full-control-bodyweight-app-startup-gruender-gruenden

MUSKELN OHNE FITNESS-STUDIO – BODYWEIGHT-APP FULL CONTROL REVOLUTIONIERT DAS KÖRPERTRAINING

workout-training-sport-full-control-bodyweight-app-startup-gruender-gruenden

Walldorf, 24.1.2017 – Muskelaufbau, Fettabbau oder Verbesserung der Ausdauer – diese Vorsätze stehen bei vielen ganz oben auf der Liste für 2017. Fitness-Studios reiben sich die Hände über all diejenigen, die in einer Kurzschlusshandlung teure Jahresverträge abschließen. „Das ist rausgeschmissenes Geld. Mit seinem eigenen Körpergewicht und den richtigen Übungen kann man sogar bessere Ergebnisse als in einem Studio erzielen“, sagt Jung-Unternehmer Reza Mehman. Zusammen mit seinem Team hat er dazu die revolutionäre neue App „Full Control“ entwickelt.

Grundlage ist das HIIT-Prinzip. Es steht für High Interval Intensitiy Training (HIIT). Hierbei wechseln sich kurze, hochintensive Belastungsphasen mit kurzen Erholungsphasen ab. Im Gegensatz zu den Geräten im Fitness-Studio werden dabei mehrere Muskeln gleichzeitig trainiert. Somit wird in viel kürzerer Zeit effektiver der gesamte Körper gefordert. Das Körperfett wird dadurch blitzschnell abgebaut und die Ausdauer verbessert. Auch das Verletzungsrisiko ist bedeutend geringer als beim Training im Fitness-Studio, da nur mit dem eigenen Körpergewicht und mit natürlichen Bewegungsabläufen trainiert wird. Je nach verfügbarer Zeit können Workouts zwischen 5 bis 45 Minuten gewählt werden. Die Intensität können Anfänger bis Profi selbst bestimmen.

Lennox, Sugar Ray, Sonny oder Henry heißen die Workouts, die nach bekannten Boxern benannt sind. Dass es hier richtig zur Sache geht, wird auch an der Statur der Video-Trainer deutlich, die den Boxlegenden in nichts nachstehen. Bevor die Trainer loslegen wird zuerst der Schwierigkeitsgrad „Leicht“, „Mittel“, „Hart“ oder „Extrem“ gewählt. Dann geben die Experten konkrete Hinweise, worauf es bei der Ausführung jeder Übung ankommt. Sind Übungen wie der „Mountain Climber“ oder die „Spiderman Push-ups“ bereits bekannt, kann auch sofort losgelegt werden. Die Trainingseinheiten mit dem eigenen Körpergewicht wurden mit Elementen aus der Kampfkunst kombiniert, so dass zusätzlich Geschicklichkeit und Koordination gefördert werden. Ist eine Übung absolviert, läutet der Zeit-Countdown die nächste Runde ein.

Ergänzt wird das Training durch regelmäßige Fitness-Checks, die den Fortschritt und den Erfolg aufzeigen. In Kürze wird es zudem möglich sein auf Grundlage dieser Testergebnisse einen digitalen Coach zu buchen, der individualisierte 12-Wochen Pläne erstellt, die ganz genau auf das Trainingsziel zugeschnitten sind.

Die „Full Control“ App mit den Workout-Programmen ist völlig kostenlos. Ob zuhause, im Büro, im Keller oder in der Garage – lediglich 2×2 Meter und der Wille muss da sein, etwas für seine Fitness und Gesundheit tun zu wollen. Aber auch in der Gemeinschaft ist das Trainieren möglich. Obwohl die App noch ganz neu ist, haben sich schon Gruppen in verschiedenen Städten gebildet, die gemeinsam trainieren. Bürofachfrau Sandra ist mit dabei: „Wir haben zweimal die Woche ein Feld in einer Badmintonhalle reserviert und starten dann dort die App auf einem Tablet. Das macht riesigen Spaß und die Motivation, sich zu bewegen, ist noch mal einen Ticken größer als allein zu Hause“.

Reza Mehman ist überzeugt davon, dass er alle anderen Fitness-Apps in die Tasche steckt: „Alles was es bisher gibt, ist einfach nicht so effektiv wie unser Workout. Der Ablauf und die Übungen, die aus Bodyweight mit Martial Arts Elementen bestehen, sind Fettverbrenner und Muskelaufbau pur. Das sich die eigene Fitness verbessert, wird jeder schon nach dem ersten Mal spüren.“

Die Full Control App ist für das iPhone im App Store verfügbar unter http://apple.co/2hoMNka

Full Control ist eine digitale Sportmarke aus Leidenschaft. Wir unterstützen Sportler und Athleten dabei ihre individuellen Ziele zu erreichen sowie ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstdisziplin weiter auszubauen. Mit neuen Sporttechnologien und Lifestyle begleitet Full Control jeden dabei, ein Maximum aus sich herauszuholen.

Firmenkontakt
Full Control GmbH
Frederic Giloy
Altrottstraße 31
68190 Walldorf
06227 89 934 28
frederic.giloy@fullcontrol.com
http://www.fullcontrol.com

Pressekontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
062112267930
redaktion@bubm.de
http://www.bubm.de


workout-sport-training-bodyweight-full-control-startup-gruender-gruenden

Full Control released Bodyweight App

workout-sport-training-bodyweight-full-control-startup-gruender-gruenden

Nach erfolgreichen Projekten wie der SAP Arena Marathon App sowie der offiziellen App zur U19 Europameisterschaft “U19 EURO App” hat das Walldorfer Startup des SAP-Inkubators innoWerft ihre neue Flagship-App released: Die Full Control Bodyweight App soll die Art und Weise verändern wie Menschen in Zukunft Sport machen.

Mit zahlreichen Übungen aus dem Bodyweight Bereich sowie vielen verschiedenen Workouts für alle Körperbereiche können sowohl Sportanfänger als auch Fortgeschrittene ab sofort überall an Ihrer Fitness arbeiten. Alles was der Nutzer dazu benötigt sind sein eigenes Körpergewicht und die Motivation an sich und seiner Fitness zu arbeiten.

Die App zum herunterladen gibt es unter http://apple.co/2gBByXh
Weitere Infos unter http://bit.ly/2fRjUNO


go-gruendung-gruender-gruenden-startup

Existenzgründungstag am 19.11. in Ludwigshafen am Rhein

go-gruendung-gruender-gruenden-startup

Eine gute Gelegenheit, sich umfangreich mit dem Thema Selbstständigkeit vertraut zu machen, bietet am Samstag, 19. November 2016 von 9:00-17:30 Uhr der Existenzgründungstag Metropolregion Rhein-Neckar im Pfalzbau in Ludwigshafen am Rhein.

Zu Beginn der Veranstaltung berichten erfolgreiche Unternehmer aus der Rhein-Neckar-Region von ihren Erfahrungen und Erfolgsrezepten. In Seminaren und Podiumsgesprächen sprechen Experten über Themen wie Förderprogramme, Existenzsicherung, die Erstellung eines Businessplans, Marketing, Steuer, Recht, Wettbewerb, Kundenakquise, Franchisemodelle sowie Vorsorge und Altersabsicherung.

Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch geben eine Kooperationsbörse und die Gespräche an den Ständen von rund 50 Ausstellern, darunter Wirtschaftsverbände, Netzwerke, Kammern und Dienstleister.

Tags:

Existenzgründung, Informieren, Ludwigshafen


durchstarten-2016-gewinner-startup-gruender-gruenden

Startups pitchen in der zweiten Iteration von Durchstarten

durchstarten-2016-gewinner-startup-gruender-gruenden

Am Freitag dem 26. August 2016 pitchten 26 Startups, des Accelerator-Programms DURCHSTARTEN, Ihre Geschäftsidee vor Mentoren, Investoren, Business Angels, sowie erfahrenen Unternehmern.

Gekürt wurden die besten 9 Startup-Pitches sowie ein Startup, dass bis zum Abschluss der zweiten Iteration den besten Fortschritt gemacht hatte. Alle Gewinner durften sich über ein Startup-Konto bei der Volksbank freuen. Beim gemeinsamen gemütlichen Ausklingen des Abends hatten die Startups die Möglichkeit, sich mit Mentoren auf einer persönlichen Ebene über die Zukunft ihrer Ideen zu unterhalten.

Nach drei Monaten an Vorbereitung wird es am 29. September für die Startups ernst: Beim Finale des Accelerator Programms geht es um Beteiligungsangebote in Höhe von bis zu 20.000 Euro und jede Menge spannende Kontakte zu Business Angels, Investoren und Unternehmern.

Tags:

Durchstarten, Pitch, Startup


actinate-startup-gruender-gruenden

Startup actinate nimmt Kurs auf!

actinate-startup-gruender-gruenden

Nach dem going Live der Sport-Meeting App actinate hisst das Team in Sachen Marketing die Flagge. In vielen Maßnahmen, wie eine Ad Kampagnen mit Video-Dreh zeigt das Startup, das um erfolgreich zu Gründen neben Innovation und einem guten Produkt vor allem die eigene Motivation eine tragende Rolle spielt. Wir sind stolz und freuen uns, dass wir als Statisten im Dreh die Entwicklung des Startups verfolgen konnten – weiter so!
Ein Blick in die Videos erhaschen und mehr über actinate erfahren:

actinate ist eine Community, dein Sportleben und deine Leidenschaft. Hier kannst du Sportpartner und neue Freunde mit gleichen Interessen in deiner Umgebung finden und dich mit Ihnen zum Sport verabreden. actinate ist für dich, es ermöglicht dir dein Sportleben einfach und flexibel zu gestalten. In wenigen Schritten kannst du eine Aktivität erstellen und deine Freunde einladen mitzumachen. actinate ist mehr als nur eine Plattform für Sport, es ist die Kombination aus Menschen, deren Leidenschaft und moderner Technologie.